Aktuelle Nachrichten

Falkenjagd Aristos CX Titan Gravel

Falkenjagd Aristos

Das neue und konsequent weiterentwickelte Falkenjagd Aristos CX Gravel Reiserad ist der Alleskönner unter den Rädern. Supersportler oder Tourer. Road PLUS oder 28 Zoll x 40mm. Leichte tune Teile mit Carbonlaufradsätzen oder 36 Loch Rennstahl Felgen mit hohe Zuladekapazität und Titan-Anbauteilen. Sie Entscheiden! Und Sie müssen keine ungewollten Kompromisse zwischen Reifenwahl und Schaltgruppen eingehen: 50er Reifen mit einem 2-fach Antrieb sind genauso möglich wie Einfach-Antriebe mit 28 Zöllern und Schutzblechen. Sie Entscheiden! Alles ist möglich. Von Cross, über Gravel bis hin zum Randoneur. Gerne beraten wir sie vor Ort und entwickeln mit ihnen gemeinsam die für sie am besten passende Variante.

Für weitere Details und Informationen steht ihnen zusätzlich auch hier ein ausführliches Video zur Verfügung: Falkenjagd Aristos CX Titan Gravel

Ihr Olaf Bösche

Werkstattauslastung

Stoerung

Liebe Kunden,

leider können wir gelegentliche Engpässe im Werkstattbereich nicht völlig vermeiden, obwohl wir unsere Kapazitäten deutlich aufgestockt haben. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir zurzeit anstehende Servicearbeiten ausschließlich an bei uns gekauften Fahrrädern durchführen können. Besitzer anderer Räder wenden sich bitte an die jeweiligen Händler.

Uns ist sehr wohl bewusst, dass wir mit dieser Maßnahme einen Mehraufwand bei Besitzern anderer Räder generieren. Wir hoffen damit im Namen unserer Bestands- und Neukunden zu handeln.

Ihr Olaf Bösche

Rennstahl 853 Gravel CX

Gravel_CX

Dieses Rad kann alles! Supersportler oder Tourer, Road PLUS in 27,5 Zoll oder 28x40 mm. Leichte Carbonteile oder hohe Zuladekapazität - sie entscheiden! Eigentlich zu schade für das nordische Schmuddelwetter, nützt aber nichts. Das unglaublich leichtfüßige Rennstahl 853 Gravel CX macht puren Spaß - ein Renner mit breitem Einsatzbereich und ausgewogenem Fahrverhalten, bestens geeignet für lange Cross- oder Gravel-Touren. Zwei Versionen stehen entsprechend zur Auswahl: Als reiner Stahl-Schotter-Renner mit Carbongabel, oder als Randonneur bzw. Reiserad mit Stahlgabel und Vollausstattung (Licht, Nabendynamo, Schutzbleche, (Titan-) Gepäckträger und USB-Ladebuchse).

Schauen sie vorbei und überzeugen sie sich selber. Einen Testbericht finden sie in der Zeitschrift aktiv Radfahren 3/2018 (PDF).

Sie möchten gerne mehr erfahren zum Rennstahl 853 Gravel? Dann empfehle ich ihnen das Informations-Video von Dr. Andreas Kirschner, welches sie mit dem folgenden Link direkt starten können: Rennstahl 853 Gravel CX

Ihr Olaf Bösche

Idworx All Rohler 'Travel spec'

Idworx Travel spev

Das Idworx All Rohler in der Variante 'Travel spec' wurde kürzlich von Velototal getestet. Das kaum anders zu erwartende Fazit lautet: "Das Idworx All Rohler ist ein Traum von einem Reiserad und kaum zu überbieten".

Gerrit Gaastra hat in den letzten Jahren das 'All Rohler' konsequent weiterentwickelt. Die aktuelle Ausbaustufe (Gen. 2.2) bietet bei Ausstattung und Funktion extrem viel Liebe im Detail. Als Zusatzausstattung können sie neben den DaRim LaW Carbonfelgen mit 50 mm Almotion Reifen und dem Tubless Kit, die für hohe Dauerbelastungen ausgelegten Idworx Big Disc Brakes mit 3,2 mm dicken Bremsscheiben oder dem Idworx Kettenkasten noch weitere Optionen wählen, um sich ein für sie perfektes Rad zu konfigurieren. Gerne helfen wir ihnen bei der für sie passenden Wahl an Ausstattungsoptionen. Darüber hinaus stehen eine große Auswahl von Idworx Räder zum Test zur Verfügung.

Einen ausführlichen Testbericht finden sie hier [Velototal PDF] und hier [aktiv Radfahren PDF]

Ihr Olaf Bösche

GO SwissDrive Hinterradmotor Gen. 2

Stoerung

Der neue GO SwissDrive Hinterradmotor Gen. 2 mit CAN-Bus-Technik steht für satte Beschleunigung, hohe Elastizität, Laufruhe und starke Leistungsreserven. Mit nominal bis zu 250 Watt und 40 Nm Drehmoment setzt GO SwissDrive im direkten Motorvergleich Maßstäbe. Ohne unnötigen Antriebsverschleiß, wirkt die Kraft dabei direkt auf die Hinterradnabe. Der Motor ist somit perfekt kombinierbar mit einem Pinion-Getriebe. Mit 18 - 25 Dezibel ist der GO SwissDrive-Motor übrigens flüsterleise. Die Energierückgewinnung, auch Rekuperation genannt, kann die bei der Motorbremse freiwerdende Energie in Ladestrom umwandeln und direkt in die Batterie zurückspeisen.

Der GO SwissDrive Hinterradmotor ist in verschiendenen Varianten der Marken Rennstahl und Falkenjagd einsetzbar. Ein Test Rad steht ihnen bei uns natürlich zur Probefahrt zur Verfügung. Für weitere Details nutzen sie bitte folgenden Video-Link: Hoplit PI E-Reise Rad Trapez

Ihr Olaf Bösche